Agrar- und Verbrauchertag der FDP - Südbaden am Samstag, 12.09.2020


Pflanzen schützen, Erträge sichern, Bienen und Wildkräuter retten – ein Widerspruch? Viele Menschen sehen die Natur und damit sich selbst durch die von uns Menschen verursachten Eingriffe in die Natur bedroht. Seien es die Klimaerwärmung, Insektensterben, chemische Rückstände, oder Gentechnik. Die Suche nach der Verringerung des Fußabdrucks in der Natur ist ein Ziel, dem wir uns stellen und politisch  unterstützen müssen. Nur wenn uns das gelingt, kann für die wachsende Weltbevölkerung auch eine ausreichender Lebensgrundlage gesichert werden. Übertreibungen wie das Volksbegehren „Rettet die Bienen“, die flächige Ansiedlung des Wolfs, Verbot von Pflanzenschutz, Verbot moderner Züchtungsmethoden, führen in eine Sackgasse.

Wir brauchen Zukunftsmodelle und Mut für die Umsetzung. Programm 14.00 Uhr Lehr- und Versuchsgarten Opfingen Wippertskirch 5 79112 Freiburg im Breisgau Führung Frau Stefanie Lapcik 16.00 Uhr Hofcafé Walter Wippertskirch 2 79112 Freiburg-Opfingen Tel +49 (0) 7664 1396 Podiumsdiskussion MdB Dr. Marcel Klinge - Tourismuspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion MdB Dr. Christoph Hoffmann - Entwicklungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Werner Räpple -  BLHV Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender der Obst- und Gemüsevertrieb Südbaden Stefanie Lapcik - Geschäftsführerin des Vereins Obstregion Süd e.V.


Wir haben uns über Ihren Besuch und die rege Diskussion gefreut.


Freie Demokratische Partei

Landkreis Waldshut-Tiengen

Felsenauer Straße 12

79761 Waldshut-Tiengen

Bad Säckingen Tel.:    07761 9989864

Waldshut-Tiengen Tel.: 07751 910453

  • White Facebook Icon
  • White Facebook Icon