Michael Theurer zu Gast in Wehr

Auf Einladung der FDP Kreistagsfraktion und des Ortsverbands Bad Säckingen/ Wehr/ Laufenburg besuchte der parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium und Vorsitzende der FDP Baden Württemberg Michael Theurer den Bahnhof in Wehr-Brennet. Themen waren der Ausbau der A98 und die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke. Der Staatssekretär sprach sich dabei für einen raschen Bau der A98 aus, da diese sehr wichtig sei um das Verkehrsaufkommen in der Region zu bewältigen. Gleichzeitig betonte er jedoch, dass versucht wird die Belastungen für die betroffenen Menschen so klein wie möglich zu halten, auch wenn ein solch großes Infrastrukturprojekt immer Kritiker haben wird. Auch bei der Elektrifizierung der Hochrheinbahn will Theurer Tempo machen, da dies ein wichtiger Schritt für sauberere Luft und das Senken von Emissionen im Verkehrssektor ist. Die Bundesregierung strebt in diesem Bereich in der aktuellen Legislaturperiode eine Quote von 75% an. Aktuell sind lediglich 62% der Bahnstrecken elektrifiziert.

Staatssekretär Theurer zur A 98: "Das hat etwas von Manhattan" - Wehr - Badische Zeitung (badische-zeitung.de)

(v.l.n.r. Klaus Denzinger, Jareem Khawaja, Michael Theurer, Harald Ebi, Henri Falkenstein)